Vernetzung


Forum Gemeinschaftliches Wohnen
www.wohnenpluswangen.de


Die Wohnkontaktbörse in Ravensburg am Samstag, 16.10.2021, von 14-18 Uhr,
in der Kuppelau-Gemeinschaftsschule in Ravensburg, hat stattgefunden.
Bericht siehe hier


Liebe Interessenten an neuen Wohnformen.

Neues von der Regionalstelle
Endlich gibt es wieder eine Ankündigung von VIA-Institut: wir werden beim Symposium „Neue Nachbarschaft“ der Regionalentwicklung in Vorarlberg am 19. 06. 21 vortragen und mitwirken.

Ob die Veranstaltung in Präsenz stattfinden kann, oder als Online- Konferenz wird noch entschieden. Wer Interesse hat teilzunehmen kann bei uns in den nächsten Wochen nachfragen.

Leider mussten wir ja die Wohnkontaktbörse von VIA-Institut für den November 2020 in Ravensburg absagen. Diese Veranstaltung lebt von persönlichen Kontakten, Gesprächen, bei denen man sich kennenlernt. Unsere Regionalstelle konnte über Herbst und Winter zwar weiter Beratungen machen, aber nur online. Spätestens im Herbst werden wir diese Veranstaltung wirklich in Ravensburg im altbewährten Format durchführen können. Die Crew der vortragenden Referenten steht bereit, das Programm findet ihr in den nächsten Monaten auf unserer homepage. Es gibt wieder Vorträge und Projektvorstellungen im großen Raum und daneben zwei weitere Räume in denen sich Projekte zu ausführlichen Gesprächen mit Interessenten treffen können.

Neues von Projekten in Bodensee-Oberschwaben.
Inzwischen konnte das Genossenschafts-Projekt Wohnenplus Wangen zwei Wohnhäuser fertig stellen, in die im März 2021 die ersten Bewohner eingezogen sind. Mit dabei sind 16 Erwachsene und 11 Kinder. Ende 2021 soll der 2. Gebäudekomplex fertig werden mit 18 barrierefreien Wohnungen- auf dem Baugrundstück im ERBA-Gelände. www.wohnenpluswangen.de

Die Projektinitiative in Bad Dürrheim ist leider zum Stillstand gekommen. Verursacher dieses Stillstands ist nicht nur die Virus-Pandemie, sondern auch die Tatsache, dass die Stadtverwaltung Bad Dürrheim leider das Vorhaben, der Gruppe ein geeignetes Grundstück zur Verfügung zu stellen, nicht realisieren konnte.

Weitere Projekte sind in Planung. In Ravensburg initiiert eine Gruppe eine Tinyhouse-Siedlung. Ebenfalls in Ravensburg sollen ab Herbst 2021 Bauplätze im Konzeptverfahren vergeben werden. Das bedeutet grünes Licht für Bauherrengemeinschaften. Zwar sind die Kriterien für die Konzeptvergabe noch in Bearbeitung durch den Stadtkämmerer, aber hier bewegt sich etwas. Das Konzeptverfahren, dass seit mehreren Jahren in vielen Städte angewandt wird, ermöglicht den Kommunen Einfluss zu nehmen auf die Ausgestaltung der Bebauung und das inhaltliche Konzept, etwa im Sinne von Quartiersorientierung für den Ortsteil.

Die Genossenschaft aus Friedrichshafen Öko.See.Dorf hat die Möglichkeit ein Grundstück zu kaufen und nun werden noch finanziell potente Interessenten/Genoss*en/innen gesucht. www.oekoseedorf.net/

Ein weiterer Meilenstein wurde in Lindau erreicht, die Gruppe Quartier 4 verzeichnet ein Anwachsen ihrer Wohn-Genossenschaft auf fast Hundert Genossenschafts-Mitglieder. www.quartier4.de

1.) Wohnkontaktbörsen in RV gab es in 2016 und 2018 und wird voraussichtlich in 2021 wieder geben.Im Herbst.

2.) Exkursionen für Wohnprojekte im Aufbau, nach Anfrage.



Bild von unserer Exkursion, Wonneberger 2018